Die NABU-Arbeitsgruppe Wanderfalkenschutz im Saarland 

Als sich Anfang der 2000-er Jahre wieder einige Wanderfalkenpaare im Saarland niedergelassen hatten, wurden von Naturfreunden an einigen Stellen im Saarland Nisthilfen angebracht, die teils angenommen wurden, teils aber auch unbewohnt blieben.

Im Jahr 2003 fanden sich dann bisherige und neue Wanderfalkenfreunde zusammen, um den Schutz dieses wunderbaren Vogels nach seinem traurigen Schicksal in der 1960-er Jahren nun bei der Wiederbesiedlung des Saarlandes flächendeckend und über alle Landkreise hinweg koordiniert zu unterstützen, und auch für seinen Schutz an den Nistplätzen zu sorgen.

Diese Bemühungen und ein lückenloses Monitoring haben zwischenzeitlich dazu geführt, dass der Wanderfalke im Saarland wieder heimisch geworden ist und ihm an den bevorzugten Stellen - wie hohe Bauwerke, Industrieanlagern und Autobahnbrücken- Nistgelegenheoiten angeboten wurden, die zu einem großen Teil auch angenommen wurden.

In den Jahren von 2003 bis 2021 wurden insgesamt etwa 20 besetzte Nistplätze registriert und über 400 ausgeflogene Jungvögel gezählt.




aktuelles

Die Webseiten der AGW-Saar wurden inhaltlich überarbeitet und neu gestaltet. Sollte an der einen oder anderen Stelle noch nicht alles funktionieren, bitte ich um Nachsicht. Für Hinweise und Meldungen bin ich dankbar.
Marion Geib


 

Termine





Pandemiebedingt sind derzeit alle Treffen und Tagungen abgesagt.

Mitteilungen





Die nächsten AGW-Mitteilungen (Heft 31) mit dem Jahresbericht 2021 erscheinen voraussichtlich im Januar 2022.

Danke





Zum Jahreswechsel bedankt sich die AGW bei allen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im vergangenen Jahr mitgeholfen haben, unsere Ziele zu verfolgen und zu erreichen. Ferner gilt unser Dank allen anderen Personen, Firmen und Einrichtungen, die unsere Arbeit unterstützt haben. 

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Neues Jahr.